"DIE STERBENDE LEGION":

”Wer sind diese Männer?   Warum gingen sie in die Legion? Was gab ihnen die Legion?  Sie schenkte ihnen das Abenteuer der Sahara und das Kartoffelschälen in der Kaserne.”

EDMUND KOLODZIEJ, Soldat in der französischen Fremdenlegion

”Wahrscheinlich ging’s den Jungen nicht so gut in den Fünfziger Jahren. Da gab’s noch nicht so viel Urlaub fahren, und ins Ausland fahren, und das lockte eben. Afrika war ein großer Sprung gewesen. Das war schon was. Das wird’s gewesen sein.”

          ”Der Weg nach Haus ist schwer  
          für einen Legionär  
          und viele sehen die Heimat,  
          die Heimat niemals mehr.”

EDMUND KOLODZIEJ:

”Die Fremdenlegion war damals in aller Munde.  Man sah sie in der Wochenschau, was ja früher üblich war, man ging oft ins Kino. Ich glaube, da fühlte sich mancher junge Mann angesprochen, das auch zu  probieren.” 

             UFA FILMVERLEIH ZEIGT DEN MELODIE FILM

             MADELEINE UND DER LEGIONÄR

Edmund Kolodziej

Zurück                       Weiter